Google

Bed&Breakfast IL MULO in Florenz





Meine Wahl der Unterkunft in Florenz. 
"B&B IL MULO"


Die Beschreibung eines Hotels, oder einer Pension auf der hauseigenen Webseite ist meistens vorteilhaft formuliert und schön zu lesen, doch die Informationen treffen hin und wieder nicht ganz den Kern der Sache, bzw. verschweigen "unabsichtlich" die Punkte, welche mich als Reisender unter Umständen stören könnten. 

Aus diesem Grund nutze ich vorab die Erfahrungen anderer Touristen, um die passende Unterkunft zu finden. So eine Hilfestellung will ich auch für meine Unterkunft in Florenz mit diesem Post bieten.



Wer darin Schleichwerbung sehen möchte, der darf dies und allen anderen möchte ich lediglich meine persönlichen Eindrücke, Vor- und eventuelle Nachteile der Unterkunft, der geographischen Lage, sowie ein paar Tipps für Euren Besuch, demnächst in Florenz,  vermitteln.


Die generelle Suche nach einer Unterkunft in Florenz erkläre ich in diesem  Post.


Florenz und die weltberühmte Skyline, 
bestehend aus dem Arnolfo Tower (links), 
dem Campanile Bell Tower in weiß 
und der imposanten Kuppel der Duomo (Kathedrale).



Wenn Du nach Florenz reisen möchtest, eine der schönsten Städte der Welt laut dem amerikanischen "Forbes-Magazine", so stehst Du vor der Entscheidung wo Du übernachten möchtest. Lieber in der quirligen, stickigen und völlig überteuerten Innenstadt, wo Du alle Objekte der Begierde bequem zu Fuß erreichen kannst, oder lieber ein paar Busstationen entfernt, in einer ruhigeren Gegend, unter Italienern, mit gästefreundlicheren Preisen und das auch in den Restaurants. 

Zum besseren Verständnis sei erklärt: Außerhalb des historischen Zentrums bedeutet nicht gleichzeitig weit weg vom Geschehen zu sein. Der Busverkehr ist bis spät in die Nacht im Service und alternativ kannst Du, so wie ich das auch machte, Dir einen zwanzig minütigen Spaziergang zu Deiner Unterkunft gönnen.




Auch wenn auf diesem Bus mit Billigflügen nach Monaco geworben wird, 
so ist der innere Stadtkern von Florenz bequem zu Fuß zu erkunden.



Da das eigentliche Zentrum von Florenz ohnehin für Privatfahrzeuge gesperrt ist, bietet sich der Aufenthalt außerhalb, aber dennoch in unmittelbarer Nähe des historischen Zentrums an. Deine Reisekasse und eine angenehme Nachtruhe werden es Dir danken.

Auch ich stand vor dieser Entscheidung und habe mich gegen den nächtlichen Trubel und die völlig überhöhten Übernachtungspreise der Innenstadt entschieden und fand bei meiner Recherche eine erst vor kurzem eröffnete charmante Bed&Breakfast Unterkunft. 


"B&B IL MULO" 
einfach zu Fuß oder mit dem Bus zu erreichen


Lediglich drei Busstationen von der Stazione Firenze S.M.N. (Stazione Firenze Santa Maria Novella, dem Hauptbahnhof) entfernt. Du gelangst durch den Ostausgang dieser Station direkt zu den Bushaltestellen der Linie 4 (rechts von der Ampel) und 28 (links die zweite Haltestelle von der Ampel). 


Die Bezeichnung der Haltestellen um die Stazione Firenze S.M.N.
mit allen Buslinien und der Tram


Mit diesen Bussen geht es direkt bis vor die Haustüre von "B&B IL MULO" (Link öffnet sich durch Klick auf die Visitenkarte). 




So nennt sich die kleine Pension nördlich des Zentrums, welche in einem für die Gegend typischen Mehrfamilienhaus die komplette erste Etage belegt. Die Anreise ist auch zu "unchristlichen" Zeiten kein Thema.

Christine, die junge sympathische und flexibel agierende Eigentümerin, will hier ihren Traum von der Selbstständigkeit verwirklichen. Die italienische Sprache ist ihr geläufig und beherrscht sie bereits seit Jahren fließend. 

Mit ihrem neu eröffneten Bed&Breakfast liegt sie voll im gegenwärtigen Bio-Trend. Sie bietet Gästen aus aller Welt organische Produkte aus der Region und verwendet auch im Haushalt ausschließlich dererlei Produkte.

Neben einem Doppel- und einem Dreibettzimmer steht noch ein Einzelzimmer zur Verfügung. Die Ausstattung ist zweckmäßig und funktional, die Betten sehr bequem und die Handtücher bekommt man kostenlos gestellt. 




Funktionale, große, helle und freundlich erscheinde Zimmer.


In den Zimmern befindet sich jeweils ein großer Schrank, sowie ein Tisch und Stühle. Die Zimmer wirken auf mich sehr groß, nicht zuletzt aufgrund der enormen Höhe der Räume. Passend dazu sind die Räume mit riesigen Fenstern versehen. Auch dadurch wirken die Zimmer sehr hell und freundlich.



Zimmer mit dem Blick in den begrünten Hof,
 Betten mit super Matratze und Sonne am Nachmittag.



Wer kochen, backen und sich selbst verkosten mag, der darf alle vorhandenen Utensilien in der Küche mitbenutzen und vorhandene Öle und Gewürze der Region verwenden. Zwei Supermärkte zum Einkaufen der Nahrungsmittel finden sich in der unmittelbaren Nachbarschaft. So fühlte ich mich fast wie Zuhause.

Die Jungunternehmerin hat das Apartment erst vor kurzem übernommen und zunächst frisch renoviert, sowie das gemeinsam zu nutzende Bad vollständig umgebaut. Bei maximal sechs Gästen kommt man sich selbst zu Zeiten der Morgentoilette nicht in die Quere.

Die köstlichen organischen Produkte, wie Marmelade, Käse, Obst und verschiedene Fruchtsäfte stammen durchweg aus ökologischem Anbau aus der Region. 

Diese geniest Du zusammen mit frischem, von der deutschen Besitzerin des Bed&Breakfast, selbst gebackenem, knusprigen Brot. Um am Morgen erst einmal munter zu werden hilft ein starker, aromatisch duftender und in Italien üblicher Espresso. Für Nicht-Hardcore-Kaffee-Trinker gibt es die Light-Variante in Form von Milchkaffee. 

Erschöpfte Reisende können das Langschläfer-Frühstück bis 11.00 Uhr geniesen. Am Besten lässt sich das schmackhafte Frühstück bei strahlendem Sonnenschein auf dem zum begrünten Innenhof ausgerichteten und überdimensionierten Balkon zelebrieren. 
Bei weniger guten Wetterbedingungen findet man in der gemütlich eingerichteten Küche einen guten Ersatz.

Einziger "Haken" des Balkons: Nach dem Frühstück stellte ich mir die Frage, ob ich überhaupt noch gewillt bin, die Stadt zu erkunden, oder nur noch hier auf dem Balkon die Sonne geniesen möchte. (Habe leider nicht einmal daran gedacht, ein Foto von diesem idyllischem Platz zu machen, so sehr habe ich diesen Moment genossen.)

Christine, zuvor Pädagogin in Frankfurt, hat immer zwei offene Ohren und hilft jedem gerne mit Rat und Tat, sowie zahlreichen Tipps weiter. Von günstigen Lokalen abseits der Touristenpfade, bis zu den besten Busverbindungen oder nahe gelegenen Ausflugszielen. Nicht verzagen - Christine fragen :D

Schnelles und kostenloses WLAN runden das kleine, aber feine Angebot von "B&B IL MULO" ab. Nicht zu vergessen, dass sich die Bushaltestelle direkt vor der Haustür befindet. 

Willst Du selbst nicht kochen, dann findest Du zwei fantastische und   preisgünstige Pizzerien gleich um die Ecke.


Meine bevorzugte Pizzeria namens Spera in der Nähe des "B&B IL MULO"


Wer möchte, kann sich nach dem reichhaltigen Frühstück noch bei einer der beiden Bäckereien an der Bushaltestelle für unterwegs eindecken. Mein Favorit ist das Croissant mit Nougatfüllung. Die Backwaren sind hier zwar nur minimal günstiger als im historischen Zentrum, jedoch sehr köstlich.

Alles in allem habe ich mich in Christine's familär geführtem "Bed&Breakfast IL MULO" super wohl und wie Zuhause gefühlt und es war auch geographisch gesehen eine prima Entscheidung.


Vom "B&B IL MULO" kommt man per pedes ins historische Zentrum, dies nimmt dann ca. 20-25 Minuten in Anspruch, oder Du nutzt einen der zahlreich verkehrenden Busse von der Haltestelle "Statuto01" bis zur Stazione Firenze S.M.N., z. B., die Linie 4 oder 28. 


Single Ticket für 1,20€


Der Einzel-Fahrschein für den Bus/Bahn oder Tram kostet 1,20€ für Erwachsene und ist 90 Minuten gültig. Weitere Vergünstigungen für den Nahverkehr findest Du in einem anderen Post. 

Eine Alternative bietet die Firenze card in Verbindung mit der Besichtigung der Museen.


Firenze card, mehr dazu in einem weiteren Posting.


Wenn Du einen Ausflug in die Umgebung von Florenz unternehmen möchtest, so kannst Du auch die regionalen Zugverbindungen nutzen. Dazu eignet sich der zwei Minuten entfernte Bahnhof Firenze Stazione. Alle anderen interessanten Ziele lassen sich schnell und einfach mit den von der Stazione Firenze S.M.N. abfahrenden Bussen erreichen.


Alle Busverbindungen in die Umgebung von Florenz.


Wer mag, kann auch die Linie 25 bis Porta Liberta nutzen. Hier einen kurzen  Fotostop an diesem ehemaligen Stadttor von Florenz einlegen und weiteren zehn Minuten Fußmarsch erreichst Du die Piazza San Marco. 

Wer der Meinung ist, er würde tagsüber ohnehin genug laufen, der lässt den Fotostop aus und nimmt direkt die Linie 20 bis zur Endstation Piazza San Marco, wo sich auch das gleichnamige Museum befindet. 

Auf keinen Fall sollte man jedoch die Linie 20 von Piazza San Marco wieder zurück in die Pension nehmen, es sei denn man möchte eine 45-minütige Stadtrundfahrt bis zum Stadion und dem neuen großen Shoppingkomplex unternehmen.

Die so gesparte Zeit sollte man lieber in den Besuch der weltberühmten Accademia Galerie investieren, welche sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe der Piazza San Marco befindet. "Il David", der wohl populärste nackte Mann der Geschichte wartet bereits auf Euch.


Il David von hinten - "Auch ein schöner Rücken kann auch entzücken." 
Dies ist die Replik vor dem Palazzo Vecchio.
In der Accademia Galerie, dort wo sich der original David befindet, 
ist das Fotografieren verboten.


Und nun wünsche ich allen Florenz Reisenden viel Spaß bei der Wahl Deiner  persönlichen Unterkunft.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Last Month's Favorite Posts